16.&18. Dezember, Lac de Joux, Eröffnungstage

Endlich darf man wieder!

Am 16. Dezember war endlich die langersehnte Eröffnung am Lac de Joux gekommen. Wir waren schön früh am Wasser und fischten die verdächtigen Uferregionen Stück für Stück ab. Am Vormittag ging eine Seeforelle gleich nach dem Biss wieder verloren, wäre aber sowieso kein Monster gewesen.

Zwischendurch vergringen sich, wie letzes Jahr schon, Felchen an unseren Ködern. Diese sind in der Laichzeit halt etwas unvorsichtiger.

Es ging weiter mit Beifang. XD

Der erste Räuber bei Mätthu hatte definitiv zu viele Zähne. Trotzdem freuten wir uns über den schönen Esox.

Am Abend kam wieder die spannende Phase. Wie letztes Jahr hatte Lorenzo grosses Glück und konnte nach einem starken Drill eine wunderschöne Seeforelle landen. Eine grosses Petri!

Lorenzo mit seiner Seeforelle; der Erfolgsköder: Duo Spinbait
Lorenzo mit seiner Seeforelle; der Erfolgsköder: Duo Spinbait

Das war allerdings noch nicht alles, nur wenige Minuten später gelang ihm tatsächlich der Doppelschlag! Die 2. Seeforelle war sogar noch grösser als die erste und somit war der Tag erfolgreich beendet.

Wieder schlug Löru mit dem 90er Spinbait zu, Wahnsinn!
Wieder schlug Löru mit dem 90er Spinbait zu, Wahnsinn!

 

Kurz darauf probierten wir es nochmal am Lac de Joux. Das Wetter war schöner und dennoch konnte ich gleich zwei schöne, wenn auch noch nicht so grosse Seeforellen releasen.

Wir freuen uns schon darauf, wenn man auch in Bern wieder ans Wasser darf.

 

Petrigruss

Ändu