Samstag, 13. Oktober, Engstlensee

Ein wirklich bitterkalter Bergsee-Abschluss

Heute hatte ich mit einigen Mitgliedern des "Fliegenfischerstammtisch Oberhasli" meinen Saisonabschluss am Bergsee. Am Nachmittag trafen wir uns beim Hotel Urweider und von da aus ging es los an den Engstlensee.

 

Wir wussten, dass wir Schnee erwarten müssen. Zusammen mit dem perfekt schönen Wetter ergab das aber ein traumhaft schönes Bild, sodass uns der Schnee nicht im Geringtsten störte. Eifrig begannen wir, unsere Fliegenruten zu schwingen.

Die Stimmung in den Schneebedeckten Bergen war der Oberhammer, zumindest solange noch die Sonne schien :-)
Die Stimmung in den Schneebedeckten Bergen war der Oberhammer, zumindest solange noch die Sonne schien :-)
Stundenlang kämpften wir in der Eiseskälte gegen gefrorene Rutenringe
Stundenlang kämpften wir in der Eiseskälte gegen gefrorene Rutenringe
Doch dann schlug das traumhaft schöne Wetter leider schon nach wenigen Minuten fischen schlagartig um! Was danach durch den Rest des Tages passierte, ist schnell erzählt: Wir erlebten einen eiskalten Vorgeschmack dessen, was die verrückten Fischer wie uns in der kommenden Seeforellensaison erwarten wird: Eiseskälte, kurze Schneestürme, gefrorene Rutenringe, unbewegliche Hände und natürlich auch kein Fang :-)
Natürlich gaben wir nicht auf, sondern fischten tapfer weiter. Ich hatte auch die Spinnrute mitgenommen, doch auch da: kein Rupf. Zu all den unwirtlichen Bedingungen keimte nach und nach auch noch das unangenehmere Gefühl auf, dass weit und breit kein Fisch ist.
Wir gaben die Hoffnung bis zum Abend nicht auf, dass sich doch noch ein Salmonide für unsere Nassfliegen und Streamer interessiert...
Wir gaben die Hoffnung bis zum Abend nicht auf, dass sich doch noch ein Salmonide für unsere Nassfliegen und Streamer interessiert...
Kurz gesagt: Wir waren zu acht und haben tatsächlich sang und klanglos abgeschneidert. :D Nichts desto trotz machte der Ausflug Spass. Es war sehr interessant, mit so vielen Profis der Schweizer Fliegenfischerszene am Wasser zu stehen und für mich gabs natürlich auch einiges, was ich dazulernen konnte.

Wenigstens bekamen wir einen realistischen Vorgeschmack auf die kommenden, bitteren Stunden des Seeforellenwerfens an der Ufern des Thunersee und des Lac de Joux. Es tat gut, wieder mal am Wasser zu stehen und insofern war es trotzdem ein gelungener Saisonabschluss am Bergsee.

 

Liebe Grüsse und petri

Nicola

 

PS: Weitere schöne Fotos von diesem Ausflug gibt es auf der bekannten und sehr empfehlenswerten Facebookseite "Fishing Swiss Alps". Dessen Inhaber Sascha hat den ganzen Ausflug organisiert und für uns alle sogar noch ein grosszügiges Picnic mitgenommen. Vielen Dank an Sascha!


Mittwoch, 31. Oktober, Aare

Trockenfliegenfischen auf Äschen

Ich bekam am Nachmittag überraschend frei und das Wetter war herrlich, so entschied ich mich, noch an die Aare auf Äschen zu gehen. Ich packte meine Fliegenausrüstung, einige Trockenfliegen und ab ans Wasser! Als ich am Fluss ankam und das superschön ruhige und klare Wasser sah, war mir klar: Heute geht was :-)

 

So war es dann auch, die Äschen stiegen pausenlos und ich hatte auch zahlreiche Bisse. Leider waren es wie üblich sehr kleine Fische, die einzige, die ich mass, hatte 32cm und die anderen brauchte ich nicht einmal zu messen. Aber trotzdem, die Freude über jede Äsche auf die Trockene ist jedesmal riesig, denn schon die kleinen bieten tolle Drills in der Stömung und es sind einfach schöne Fische! Natürlich habe ich keinen Fisch fotografiert, da ich alle möglichst schnell und schonend releast habe.

 

Ich bleibe am Ball und werde es weiter probieren, die Äschensaison hat erst so richtig begonnen! Es war ein toller Nachmittag in der Natur, zum Entspannen und Geniessen :D

 

Gruss und petri

Nicola

Eine wunderschöne Strecke zum Trockenfliegenfischen :-) Irgendwann wird es klappen mit dem grossen Thymallus auf die Fliege!
Eine wunderschöne Strecke zum Trockenfliegenfischen :-) Irgendwann wird es klappen mit dem grossen Thymallus auf die Fliege!

Hier geht's zum nächsten Monat